Wurzeln und Flügel
Wurzeln und Flügel

Text zum Thema "Wurzeln und Flügel"

Ein Baum ist durch das Wurzelwerk mit der Erde verbunden; seine Wurzeln versorgen ihn mit Wasser und Nährstoffen und geben ihm halt. Die meisten Menschen fühlen sich verwurzelt z.B. mit ihrer Heimat, in ihren Familien, in ihren Ahnen und/oder in der Natur ... Viele spüren in ihrem Innersten eine Verbundenheit mit etwas Höherem, etwas Tieferem, ... mit dem Göttlichem, Spirituellem, mit dem "Licht"; die meisten fühlen sich trotz oder wahrscheinlich sogar immer mehr wegen der Ablenkungen und Blendungen der heutigen Zeit wieder tief verwurzelt in dem All-Gefühl der Liebe, im Eins-Sein mit allem Lebendigen der Schöpfung.


Wir wollen unsere Wurzeln wieder mehr spüren, uns ihnen wieder bewusster werden und sie weiter wachsen lassen - die Ur-Mutter Erde schenkt uns großzügig und vielfältig alles, was wir brauchen. Unsere Vorfahren lebten über Jahrtausende im Einklang mit der Natur. Ihr altes Wissen, ihre wertvollen Erfahrungen sowie der Respekt für alles sichtbare und unsichtbare Lebende sollen in Hinkunft zunehmend gewürdigt und gepflegt werden - als Schritte zur Heil-Werdung von uns und unserer Mitwelt. Denn zum Wachsen braucht auch der Baum ein gesundes und weit-gefächertes Wurzelwerk - "Je tiefer die Wurzeln, umso höher kann der Flug sein ..." - oben und unten, innen und außen - alles ist miteinander verwoben. Wenn wir unsere Wurzeln spüren, werden sich die Flügel der Selbst-Entfaltung öffnen. In unserem Projekt sollen die Möglichkeiten der "Verwurzelung" geschaffen werden.

 

"Zwei Dinge sollen die Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel." (J.W. von Goethe)


Kinder, Jugendliche, Eltern, Senioren, ... alle brauchen Wurzeln zum gesunden Wachsen und Entfalten vom "ganzen Menschen" (Körper-Geist-Seele); dafür ist es auch sicher nie zu spät. Wir können uns vielfältig verwurzeln: in der Familie, in den Ahnen, in der Heimat, in der Natur, im Glauben.

Auf jeden Fall tragen wir in unserer Wurzel-und-Flügel-Entwicklung unglaublich viel Wissen, Können, Erkenntnis und Energie mit uns; wir verfügen über alles, was wir für unser Leben und unsere Reifung in dieser Welt zu dieser Zeit brauchen. Wir haben diese inneren Gaben und Werte mit bekommen. Leider war unsere Gesellschaft in den letzten Jahrhunderten von äußeren Werten geprägt - wie z.B. gute Noten, hohes Einkommen, viel Genuss, möglichst viel Macht und Einfluss, wirtschaftliches Wachstum, möglichst hohe Ausbeutung von natürlichen und menschlichen Ressourcen. - Durch die Anpassung daran und durch die Bildung zu diesen Werten wurden zu oft seit der frühesten Kindheit die eigenen Potenziale immer mehr abgewertet, zugedeckt und ignoriert.

Wir erleben nun eine Zeit der Paradigmenwechsel; nun sind emotionale, soziale und spirituelle Kompetenzen, Kreativität und lebenslanges Lernen und Weiter-Entwickeln angesagt. "Zurück zu den Wurzeln ...", "Zurück zur Natur ..." und "Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein ..." sind nur drei von vielen Slogans der neuen Zeit.

"Wer tiefe Wurzeln hat, kann befreiter fliegen ..." - den Prozess der Selbst-Findung, der Selbst-Entwicklung, der sozialen, kulturellen, spirituellen und kreativen Reifung sehen wir als den Flug an. In unserem Projekt sollen die Möglichkeiten des „Verwurzelns“ und "Fliegens" geschaffen werden.                    (Udo Kreitmayr)

PERMA-KULTUR

(Udo Kreitmayr)

Wir verstehen unter Perma-Kultur eine Lebensweise im Einklang mit der Natur. Mit dem Wissen, dass alles miteinander in Verbindung steht, dass ich als Mensch Teil der Natur und des Kosmos bin und dass alles Schwingung bzw. Licht ist, erlebe ich meine Mitwelt in Liebe, Respekt, Dankbarkeit und Demut. Perma-Kultur ist immerwährendes Pflegen – das gilt für alle Lebensbereiche und findet seine Erfüllung in einem gemeinschaftlichen Bewusst-Sein, Wachsen und Schaffen.

Wir Menschen entfalten unsere schöpferischen Kräfte als Teil der ursprünglich harmonisch abgestimmten Natur unter Wahrung der Natur-Gesetze auf der materiellen, geistigen und spirituellen Ebene.

Gartenbau, Landwirtschaft, Tierhaltung, Energiegewinnung, Nutzen, Bauen, Gestalten und Lernen finden in achtsamer Abstimmung mit der Mitwelt statt.

Da selbst angebaute und geerntete Nahrungsmittel am wertvollsten für ein gesundes Leben sind, wird ein hohes Maß an Selbstversorgung umgesetzt. Kinder, Erwachsene und vor allem auch die Älteren arbeiten zusammen und lernen voneinander. Perma-Kultur stellt die Lebensweise der Lebensform „Wurzeln und Flügel“ in einem Gemeinschaftsprojekt dar.

Diese Seite ist ein

"work in process ..."

Stand: Juni 2017

 

Kontakt:

Udo Kreitmayr

Völkendorfer Straße 21

9500 Villach

Tel.: 0664/2437821

Mail: info@sonrisa.at

DruckversionDruckversion | Sitemap
Copyright - udok.