Wurzeln und Flügel
Wurzeln und Flügel

 

Lernlandschaft

Die Gesamtfläche der Lebensblumen dient als Lernlandschaft, in der Lernen, Selbstentfaltung und gemeinsames Tun Generationen-übergreifend in der Natur-Wildnis, auf Kulturflächen, in Ateliers, Werkstätten, Lern-Gebäuden und Permakultur-Gärten stattfindet. Der Wurzel und Flügel–Lernplan für Kinder und Jugendliche (ab dem Alter von 4 Jahren) beinhaltet basierend auf den aktuellsten Erkenntnissen der Forschung in den Bereichen Intelligenz, Potenzialentfaltung, Kreativität, Bewusstsein, Quantenphysik und Zukunftskompetenzen Themenfelder, die im Wechselspiel zwischen Theorie und praktischem Tun in individuellen Lernwegen erarbeitet werden. Auf diesen Wegen bilden Potenzial-, Selbst- und Kreativitätsentfaltung in geschützten Umgebungen und positive Beziehungsebenen den „roten Faden“.

Die innere Natur steht dabei stets in Resonanz mit der äußeren Natur und Mitwelt.

Die Unterrichtspflicht wird rechtlich gesehen im Rahmen eines

„häuslichen Unterrichts“ erfüllt. Wir streben mit unserem zukunftsorientierten Schul- und Bildungsmodell den Status eines Pilotprojektes auf nationaler und internationaler Ebene an.

Was ist besonders und für unsere Gesellschaft wertvoll? - Das Kind reift im Bewusst-Sein seiner Schwächen und Stärken, im befruchtenden Miteinander mit Jüngeren und Älteren und Experten sowie in der Entwicklung seiner Sozial- und Selbstkompetenzen zu einer selbstbewussten, kreativen, wertschätzenden, respektvollen, spirituellen und demütigen Persönlichkeit heran. Die Entfaltung zum „Ganz-Mensch-Sein“ in der Dreieinigkeit Körper, Geist und Seele im Zusammenwirken und – schwingen mit der Natur, ihren Elementen und Wesenheiten sowie mit allem Lebendigen ist ein schöpferischer und achtsamer Prozess. Gemeinsame Rituale und Feierlichkeiten, persönlichkeitsbildende Selbsterfahrungen in der Natur und vielfältiges spielerisch-kreatives Schaffen ergänzen die persönlichen Lern- und Selbstentfaltungswege.

 

Tauchen Sie bitte thematisch tiefer in der Website www.lernlandschaft.at ein.

 

Die Lernlandschaft gliedert sich in die drei Bereiche AGIOS – Handwerk, Permakultur-Landwirtschaft und –Gärten, CREAMOS – Kunst, Kreativität und Kultur sowie GAIAN – lebenslanges Lernen, Kindergarten und Schule.

 

Wir Erwachsene begleiten, nehmen teil und wachsen mit.

Wir sind im Sinne vom lebenslangen Lernen auf unseren Herzenswegen immerzu in kreativ-dynamischen Entwicklungsprozessen.

Das Lernen und Reifen findet an zahlreichen Orten in den Lebensblumen statt: In Werkstätten, Ateliers, Küchen, Permakultur-Gärten, speziellen Lernräumen (z.B. Sprachen, Mathematik, Wissenschaften, Technik, Informatik) … und immer wieder in der Wildnis.

Es ist jetzt an der Zeit, dass wir die in uns schlummernden und versperrten Potenziale wecken und zur Entfaltung bringen! Die Qualität unserer Zeit fordert dies von uns und fördert überdies, dass wir unsere Herzenswege erkennen und einschlagen.

 

Ansprechpartner: Udo Kreitmayr

 

Diese Seite ist ein

"work in process ..."

Stand: Juni 2017

 

Kontakt:

Udo Kreitmayr

Völkendorfer Straße 21

9500 Villach

Tel.: 0664/2437821

Mail: info@sonrisa.at

DruckversionDruckversion | Sitemap
Copyright - udok.